Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Leitung

Dr.-Ing. Rainer Schuhmann

 

+49-721-608-2-3787
+49-721-608-2-6639
Kontakt

 

Historie

 

2001-2004


Wie alles begann…

Was verbindet fünf Wissenschaftler – einen Bauingenieur, einen Geowissenschaftler, einen Hochfrequenzelektrotechniker, einen Mathematiker und einen Physiker? Im Jahr 2001 bewegte eben diese Gruppe die Frage: Wie kann man die Feuchte von Böden, Gesteinen und anderen Materialien nicht nur relativ, sondern auch absolut messen? Und das mit einer der zu lösenden Fragestellung entsprechenden Auflösung und Genauigkeit?

Die Feuchte von Material ist nicht nur ein charakteristischer Materialparameter, sondern induziert bzw. steuert auch entscheidend das Materialverhalten in der Geosphäre, in der Umwelt, sowie in technischen Anwendungen. In gemeinsamen Projekten beschäftigte sich die Gruppe zunächst mit der Weiter- und Neuentwicklung von Sensoren auf verschiedenen Größenskalen.

 

2004-2007


Die Forschergruppe Feuchtemesstechnik (SMG)

Ihre interfakultative Zusammenarbeit über verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen in Karlsruhe und Mannheim wurde mit einem Rahmenvertrag zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit im November 2004 zwischen der Universität Karlsruhe, dem Forschungszentrum Karlsruhe (heute Campus Süd und Campus Nord des KIT), der Hochschule Karlsruhe sowie der Hochschule Mannheim institutionalisiert und mündete in der Gründung der Forschergruppe Feuchtemesstechnik (Soil Moisture Group-SMG).

In der Zeit von 2004 bis 2007 hat sich diese Gruppe durch Kooperationen mit verschiedenen Instituten des KIT stark vergrößert. Neben der Sensorforschung und Sensorentwicklung wurde das Portfolio um die Forschung zu grundlegenden Fragestellungen zur Interaktion von Wasser mit Feststoffen sowie der Umsetzung der Resultate in der Praxis erweitertet.

 

2008-Heute


Das Kompetenzzentrum für Materialfeuchte (CMM)

Das erweiterte Portfolio der SMG und das gesteckte Ziel eine interdisziplinäre Forschergruppe auf dem Gebiet der Feuchtemessung langfristig zu etablieren, mündete in der Gründung des Kompetenzzentrums für Materialfeuchte (Competence Center for Material Moisture – CMM) im Januar 2008 unter der Leitung von Rainer Schuhmann.