Kompetenzzentrum für Materialfeuchte

Bauwerk-Sensorik / Methoden zur zerstörungsfreien Überwachung von Bauwerken auf Feuchteschäden. Studie.

  • Ansprechpartner:

    Dipl.-Ing. Franz Königer

    Dr.-Ing. Rainer Schuhmann

  • Projektgruppe:

    HF-Technik & Sensorik

  • Förderung:

    2014 - 2015

  • Partner:

    Robert Bosch GmbH, Materialprüfanstalt MPA, Stuttgart, Bundesan-stalt für Materialforschung BAM, Berlin, Fraunhofer-Instituts für zerstö-rungsfreie Prüfverfahren IZFP, Saarbrücken, Materialforschungs- und Prüfanstalt MfPA, Weimar (Eigenfinanzierung CMM)

            

 

In einer gemeinsamen Untersuchung von sechs Institutionen an zwei Estricharten, Zement- (CT) und Anhydridestrich (CA), werden mit verschiedenen elektrischen und physikalischen Messmethoden das Hydratisierungsverhalten über die Zeit verfolgt. Ziel ist der Vergleich der Methoden im Hinblick auf die Bestimmung des Freigabezeitpunktes für das Aufbringen weite-rer Beläge (Belegreife) in der praktischen Anwendung.